Neueste Kommentare
    Archive
    Kategorien
    • Keine Kategorien

    Heiko Ullrich


    Geboren am 06.06.1983 in Heidelberg, lebt und arbeitet er in Bruchsal. Studium der Germanistik und Klassischen Philologie sowie Promotion an der Universität Heidelberg, zahlreiche Aufsätze zur germanistischen Literaturwissenschaft und Didaktik in Zeitschriften und Sammelbänden, Herausgeberschaft einer Edition und eines Sammelbandes.

     

     

     

     

    Aktuellste Veröffentlichung:


    SEPTEM SCALAE

    Historischer Roman

    Manuela Kinzel Verlag, Göppingen 2018
    ISBN 978-3-95544-111-1
    Softcover, 274 Seiten, 16,00 EUR

    Aus seinem Raum und seiner Zeit fällt Daniel Hartmann bereits, als er sich ganz gegen seine Gewohnheiten auf den seltsamen Pakt einlässt, den eine geheimnisvolle Parfümeurin ihm anbietet. Noch kann er die Konsequenzen seines Handelns nicht ermessen: Aus der Heimat zieht es ihn hinaus aufs Meer und in die unbekannte Ferne; es locken die Düfte der beiden Indien. Doch so weit er auch gelangt, stets bleibt er ein auch sich selbst Fremder, und während seine Welt nach und nach ins Wanken gerät, bis er Wahn und Wirklichkeit kaum noch zu trennen vermag, spielt eine Zeit erschütternder Umbrüche der Menschheit zum Tanz auf: zu einem Tanz auf der immer schmaler werdenden Grenze zwischen dem Dahindämmern in schlafwandlerischer Zuversicht und dem tödlichen Blick in das gleißende Licht einer alle Winkel der Seele ausleuchtenden Sonne.

     

    Weitere Veröffentlichung:

    Kurzprosa Der Objektsgenitiv in: „Am Erker 7 – Vergessen und verkannt“, Zeitschrift für Literatur, Redaktion Gerald Funk, Daedalus Verlag, Münster, Dezember 2018, S. 51-54, ISBN 978-3-89126-276-4.

     

    Mehr Informationen:

    E-Mail: heiko.f.ullrich@web.de

     

    Januar 2019
    M D M D F S S
         
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
    Neues

    Rubrik Veranstaltungen:
    Neue Lesetermine!